Nach der Gewalttat beim Rosenmontagsumzug in spricht

Nach der Gewalttat beim Rosenmontagsumzug in spricht die Polizei inzwischen von 52 Opfern – und warnt vor der Verbreitung angeblicher Täter-Fotos. Was wir wissen – und was nicht.